Willkommen auf der Homepage vom Turnverein Sirnach!


Gossauer Weihnachtslauf 2017

0 Kommentare

Die Turnfahrt 2017 der Aktivriege Sirnach

Die Aktivriege Sirnach feierte dieses Jahr mit Stefan Hollenstein ein kleines Jubiläum. Dieser organisierte für den TV Sirnach die 20. Turnfahrt!

 

Am 26. August machten wir uns von der Aktivriege Sirnach auf den Weg zur Turnfahrt.

 

 

Diese startete am frühen Morgen am Bahnhof in Sirnach, von wo aus wir via Winterthur bis zum Flughafen Zürich fuhren. Dort durften wir an einer spannenden Betriebsführung durch die verschiedenen Bereiche von SR Technics teilnehmen. Als krönender Abschluss konnten wir vor dem geschichtsträchtigen Flugzeug, der «Super Conny» posieren. 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Turnfestsaison 2017 Aktivriege

Oberländisches Turnfest Reichenbach 2017

 

Die Turnerinnen und Turner des TV Sirnach waren am 17. – 18. Juni am Oberländischen Turnfest in Reichenbach im Einsatz. Bereits um kurz nach 06:00 Uhr versammelten sich alle am Bahnhof in Sirnach. Nach der Zugfahrt wurde zuerst das Fest- und Wettkampfgelände erkundet und ein geeigneter Platz für das Material und die Turntaschen gesucht.

 

Kurz nach dem Mittag begann für den TV Sirnach der Wettkampf. Im Schulstufenbarren zeigte die Damenriege eine gute Leistung und erreichte die Note 8.03. Die Turner der Aktiven erreichten im Barren sogar eine 8.90 und konnten somit die tolle Leistung von der TGM 2017 bestätigen. Im Fachtest Unihockey wurde ebenfalls eine gute Note von 8.85 erreicht. In der Pendelstafette wurde eine 8.83, im Fachtest Volleyball eine 8.77 und im Fachtest Korbball eine 8.80 erreicht.

 

Mit einem Total von 26.16 im 3-teiligen Vereinswettkampf in der 2. Stärkeklasse reichte es für den sensationellen 10. Rang von insgesamt 26 Vereinen.

 

 

KTF Tösstal 2017

 

Am 23. Juni machte sich der TV Sirnach auf den Weg ins nahegelegene Tösstal zum Zürcher

Kantonalturnfest. Kurz nach der Ankunft, wärmte sich die Damen- und Aktivriege für den

bevorstehenden Wettkampf am Nachmittag auf.

 

Im Fachtest Unihockey wurde eine Note von 8.21 erreicht. Die Damenriege konnte im

Schulstufenbarren mit nur 7 Turnerinnen eine 7.40 erturnen. Die Aktivriege erreichte mit einer 8.63 im Barren wieder eine zufriedenstellende Note. Unsere Sprinter kamen trotz einem Fehler in der Pendelstafette noch auf eine gute Note von 8.74. Eine sehr gute Leistung zeigten die Turner im Fachtest Korbball und Volleyball. Trotz der sengenden Hitze erreichten sie im Korbball eine 9.03 und im Volleyball sogar die Bestnote von 10.00.

 

Mit einem Total von 26.48 Punkten im 3-teiligen Vereinswettkampf in der 4. Stärkeklasse reichte es für den 28. Rang von insgesamt 79 Vereinen.

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Toggenburger Turnfest 2017

Am 24. Juni 2017 war die Männerriege Sirnach zusammen mit der Frauenriege Wiezikon am Toggenburger Turnfest in Wattwil.

10 Männer und 6 Frauen versammelten sich um 9.40 Uhr beim Bahnhof Sirnach und fuhren mit dem Zug nach Wattwil ans Turnfest. Bei optimalen Wetterbedingungen konnte der 3-teilige Fit & Fun Vereinswettkampf bestritten werden.

 

Motiviert und mit viel Elan wurden am Morgen die ersten beiden Disziplinen „Fuss-Ball-Korb“ und „Ball-Kreuz“ in Angriff genommen. Der fleissige Trainingsbesuch wurde mit der guten Endnote von 9.91 belohnt. Auch in den Sparten „Unihockey im Team“ und „8-er Ball“ erzielten die Turner und Turnerinnen ein gutes Resultat von 9.61.

 

Am späteren Nachmittag standen die beiden letzten Disziplinen „Moosgummiring“ und

„Intercross“ auf dem Spielplan. Der Schwung vom Morgen hielt leider nicht mehr an und so

erzielten die Teilnehmenden lediglich eine Endnote von 8.89 Punkten.

Trotzdem dürfen die Turner und Turnerinnen zufrieden sein, erreichten sie doch den ausgezeichneten 2. Rang mit einer Gesamt-Endnote von 28.41, dies ergibt einen guten

Notendurchschnitt von 9.47 pro Wettkampfteil.

 

Nach dem Turnfest ist bekanntlich vor dem Turnfest und so planen die Männerriege Sirnach und der Frauenturnverein Wiezikon-Horben, als gut eingespieltes Team, die Teilnahme am Kantonalen Turnfest 2018 in Romanshorn.

 

Brigitte Fry

mehr lesen 0 Kommentare

2 Leiterin KiTu gesucht

Download
2_ Leiterin Kitu gesucht .pdf
Adobe Acrobat Dokument 306.6 KB
0 Kommentare

TGM Sulgen

1 Kommentare

Wenig Regen – dafür viele Lieder

 

Den ersten Maisonntag benutzt die Männerriege Sirnach für den traditionellen Maibummel. Dieser führte in den Lommiserwald.

 

Bei nur leichtem Regen trafen sich 23 frohgelaunte Männerriegler zum Maibummel in der Grünau ein. Strammen Schrittes zog die plaudernde Schar der Murg entlang nach Rosental zum Kaffeehalt. Neu gestärkt gings hinauf über Schönenberg Richtung Lommiserwald. Hier loderten bereits zwei Feuer, gaben etwas Wärme ab und verrieten, dass es bald vom Grill etwas Gutes zum Essen geben wird.

 

Apéro, Schnupf-Tabak und Fitnessteller

Was soll denn das sein? Beim Apéro brachten die Organisatoren einen verkehrten Tisch in die Runde, denn der Oberturner hatte just einen runden Geburtstag und musste eine Portion Schnupf-Tabak in die Nase bekommen. Dies steigerte die gute Stimmung in der frischen Waldluft noch mehr und nach dem prosten wurde auch der Hunger gestillt.

 

Spontane Lieder-Runde

Unter der lockernden Bewölkung trockneten die Bänke ab und bald waren alle um das rauchende Feuer versammelt. Ein guter Kaffee durfte auch nicht fehlen sowie eine kurze Festansprache, aus der sich spontan eine Liederpalette entwickelte. Auch ohne Sonnen-schein war das für die Männerriege Wetterglück und wurde in froher Runde voll ausgekostet. Alte Schullieder lösten immer wieder neue Lachsalven hervor und machten den Aufbruch gar nicht leicht.

 

Ausgiebiger Rückmarsch

Dieser führte von der Bürgerhütte aus dem Wald über Ebenholz, Rengetschwil an die Murg und via Weiherhof, Münchwilen zurück nach Sirnach.

 

Franz Bischof

0 Kommentare

Waldfondue für die turnenden Frauen

1 Kommentare

Erstmals eine Frau an der Spitze des Turnverein Sirnach

An der Delegiertenversammlung vom 21. April  wurde Tanja Steinmann

einstimmig zur ersten Präsidentin des im Jahre 1900 gegründeten Vereins gewählt. Stefan Schneider und Rico Meier erhielten die Ehrenmitgliedschaft.

 

 

Mit einem Schmunzeln begrüsste Präsident Stefan Sturzenegger die gut vertretenden Riegen-Delegationen sowie einige Ehrenmitglieder zur ordentlichen Delegiertenversamm-

lung im Vereinslokal „Engel“. Zusammen mit dem dreiköpfigen Vorstand waren 26 Stimm-

berechtigte anwesend. Schmunzelnd im wissen, weil er nun nach einem Zusatzjahr abge-

löst wird. Locker nahm er die Traktandenliste in Angriff. Appel, Wahl der Stimmenzähler und die Genehmigung des letztjährigen Protokolls waren im Nu erledigt.

 

Vier Jahresberichte

Das letzte Präsidialjahr war gespickt mit zusätzlichen Sitzungen, denn der Präsident war

als Bauchef auch im OK für die Turnerunterhaltungen, die zur grossen Zufriedenheit über die Bühne gingen. Die Vertretung nach aussen durfte auch nicht vernachlässigt werden.

 

Nicole Schwager, Präsidentin der Damenriege und die Präsidenten der Aktivriege, Florin

Schrakmann und Ruedi Weinzerl von der Männerriege, berichteten begeistert über ihre verschiedenen turnerischen und geselligen Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr.

 

Gesunde Finanzen

Kassier Daniel Marbach erläuterte die Jahresrechnung mit einem Gewinn von rund 350

Franken und wies ein realistisches Vermögen aus. Ein Dank ging auch an die Passiv-          mitglieder, die teilweise sehr grosszügig ihre Verbundenheit bekunden. Der Antrag der Revisoren Peter Thoma und Ruedi Weinzerl auf Genehmigung und Entlastung des  Kassier wurde einstimmig angenommen.

 

Ersatzwahl

Der Präsident hatte seinen Rücktritt bereits 2015 auf das Wahljahr 2016 bekannt

gegeben. Lange meldete sich niemand für dieses Amt. Als sich dann Tanja Steinmann

bereit erklärte, das Präsidium 2017 zu übernehmen, war der Präsident bereit, noch ein

Zusatzjahr anzuhängen. In seinem definitiven Rücktrittsschreiben erinnerte er an einige

Begebenheiten in seinen sieben Jahren. Er dankte herzlich für die gute Zusammenarbeit

im Vorstand und mit den Riegen.

Tanja Steinmann, als Mitglied der Damenriege, Kassierin / Vize und durch ihr Engagement in der Regie an der Unterhaltung, war sie den Anwesenden gut bekannt. Zudem arbeitet sie in einem 30% Pensum im TGTV. Einstimmig und mit herzlichem Applaus wurde Tanja

Steinmann zur ersten Präsidentin des TV Sirnach gewählt. Stefan Sturzenegger gratulierte

der neu Gewählten mit einem Blumenstrauss und den besten Wünschen für die Leitung.

Tanja Steinmann dankte für das geschenkte Vertrauen und sprach von Visionen,

denn durch ihre Arbeit im TGTV hat sie Einsicht in die verschiedenen Vereinsleben.

 

Ehrungen

Im Auftrag der Aktivriege stellte Florin Schrakmann den Antrag, Stefan Schneider (entsch.)

und Rico Meier für ihre verschiedenen und teilweise langjährigen Tätigkeiten, die Ehren-

mitgliedschaft zu erteilen. Ohne Gegenstimme wurde ihnen die Ehrenmitgliedschaft

erteilt. Der Präsident gratulierte Rico Meier mit der Uebergabe der Ehrenurkunde.

Der Aktuar Heiri Meier bedankte sich mit einem Präsent beim Fähnrich Urs Ghenzi.

Vizepräsident Daniel Marbach würdigte die grosse und tolle Zusammenarbeit des nun

entlasteten Präsidenten Stefan Sturzenegger mit herzlichen Dankesworten. Dieser freute

sich über das erhaltene Präsent, respektive einen Gutschein aus den Händen vom Vize

und dem Aktuar.

Nach dem traditionellen Turnerlied genoss die Turnerfamilie beim anschliessenden Apéro

einen regen Gedankenaustausch und späterem Schlummertrunk in froher Runde.

 

                                                                                               Bild und Text: Franz Bischof

0 Kommentare

Turnstunde mit Elefant Elmar

0 Kommentare