Riegennews


Die Turnfahrt 2017 der Aktivriege Sirnach

Die Aktivriege Sirnach feierte dieses Jahr mit Stefan Hollenstein ein kleines Jubiläum. Dieser organisierte für den TV Sirnach die 20. Turnfahrt!

 

Am 26. August machten wir uns von der Aktivriege Sirnach auf den Weg zur Turnfahrt.

 

 

Diese startete am frühen Morgen am Bahnhof in Sirnach, von wo aus wir via Winterthur bis zum Flughafen Zürich fuhren. Dort durften wir an einer spannenden Betriebsführung durch die verschiedenen Bereiche von SR Technics teilnehmen. Als krönender Abschluss konnten wir vor dem geschichtsträchtigen Flugzeug, der «Super Conny» posieren. 

 

 

Nach einer kurzen Verpflegungspause auf der Zuschauerterrasse fuhren wir kurz nach dem Mittag weiter in Richtung Schaffhausen. Ab dem Schloss Laufen am Rheinfall spazierten wir Flussabwärts bis zur Badi Dachsen. Dort liessen wir uns nieder und genossen das sonnige Wetter. Wer wollte, konnte an einer Schifffahrt bis zum Rheinfall teilnehmen und sich dann vom Fluss wieder in Richtung Badi treiben lassen. 

 

 

Gegen Abend fuhren wir weiter nach Schaffhausen und bezogen dort unser Hotel. Anschliessend machten wir uns auf zum gemeinsamen Abendessen im Restaurant Falken. Wie der Zufall es wollte, fand an diesem Abend das Kammgarn Hoffest mit Live-Musik und Street Food Village statt. Die ganze Turnergruppe verbrachte so einen stimmungsvollen Abend am Ufer des Rheins.

 

 

Am frühen Sonntagmorgen ging es mit dem Zug nach Stammheim, wo wir den Hof des Stammheimer Hopfentropfen besuchten. Wir durften an einem Brauseminar teilnehmen und unser eigenes «TV Sirnach Bier» brauen. Nach einer kurzen Besichtigung des Hopfenpfades assen wir ein feines Mittagessen und liessen nach dem strengen Brauereihandwerk den Sonntagnachmittag in der Gartenwirtschaft des Hofes ausklingen.

 

 

Besten Dank an Stefan Hollenstein für eine weitere perfekt durchorganisierte und unvergessliche Turnfahrt 2017!

 

 

--

Jan Fischer

1 Kommentare

Turnfestsaison 2017 Aktivriege

Oberländisches Turnfest Reichenbach 2017

 

Die Turnerinnen und Turner des TV Sirnach waren am 17. – 18. Juni am Oberländischen Turnfest in Reichenbach im Einsatz. Bereits um kurz nach 06:00 Uhr versammelten sich alle am Bahnhof in Sirnach. Nach der Zugfahrt wurde zuerst das Fest- und Wettkampfgelände erkundet und ein geeigneter Platz für das Material und die Turntaschen gesucht.

 

Kurz nach dem Mittag begann für den TV Sirnach der Wettkampf. Im Schulstufenbarren zeigte die Damenriege eine gute Leistung und erreichte die Note 8.03. Die Turner der Aktiven erreichten im Barren sogar eine 8.90 und konnten somit die tolle Leistung von der TGM 2017 bestätigen. Im Fachtest Unihockey wurde ebenfalls eine gute Note von 8.85 erreicht. In der Pendelstafette wurde eine 8.83, im Fachtest Volleyball eine 8.77 und im Fachtest Korbball eine 8.80 erreicht.

 

Mit einem Total von 26.16 im 3-teiligen Vereinswettkampf in der 2. Stärkeklasse reichte es für den sensationellen 10. Rang von insgesamt 26 Vereinen.

 

 

KTF Tösstal 2017

 

Am 23. Juni machte sich der TV Sirnach auf den Weg ins nahegelegene Tösstal zum Zürcher

Kantonalturnfest. Kurz nach der Ankunft, wärmte sich die Damen- und Aktivriege für den

bevorstehenden Wettkampf am Nachmittag auf.

 

Im Fachtest Unihockey wurde eine Note von 8.21 erreicht. Die Damenriege konnte im

Schulstufenbarren mit nur 7 Turnerinnen eine 7.40 erturnen. Die Aktivriege erreichte mit einer 8.63 im Barren wieder eine zufriedenstellende Note. Unsere Sprinter kamen trotz einem Fehler in der Pendelstafette noch auf eine gute Note von 8.74. Eine sehr gute Leistung zeigten die Turner im Fachtest Korbball und Volleyball. Trotz der sengenden Hitze erreichten sie im Korbball eine 9.03 und im Volleyball sogar die Bestnote von 10.00.

 

Mit einem Total von 26.48 Punkten im 3-teiligen Vereinswettkampf in der 4. Stärkeklasse reichte es für den 28. Rang von insgesamt 79 Vereinen.

 

 

Bilder: Heiri Meier und Simon Blickenstorfer

 

 

Sommerpause verdient

 

Mit der Teilnahme am KTF im Tösstal geht eine intensive Trainings- und Wettkampfsaison zu Ende. Der Turnverein Sirnach darf aus den beiden Turnfesten eine positive Bilanz ziehen. Diese Tollen Leistungen sind das Ergebnis aus strukturierten und vor allem gut besuchten Trainings.

 

Ich möchte allen Turnerinnen und Turnern für die super Saison danken und freue mich schon auf das nächste Jahr.

 

Ein besonderer Dank geht an die beiden Oberturner Sina Rütsche und Manuel Stalder sowie deren Leiterteam für den unermüdlichen Einsatz in den Trainings und an den Wettkämpfen.

 

 

Jan Fischer

1 Kommentare

TGM Sulgen

1 Kommentare

Jahresversammlung 2017 der Aktivriege Sirnach

Am 27.01.2017 fand die Jahresversammlung der Aktivriege des Turnverein Sirnach statt. Nach dem gemeinsamen Abendessen begrüsste der Präsident Florin Schrakmann die Anwesenden Aktiv- und Ehrenmitglieder, sowie die Delegierten der Damen- und Männerriege.

 

Kein Wahljahr – trotzdem viele personelle Veränderungen

Der Präsident liess das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Nebst den guten Leistungen an den Wettkämpfen, gehörte auch die Turnunterhaltung 2016 zu den Highlights. Diese war überaus erfolgreich, durfte der Turnverein doch einen neuen Besucherrekord feiern. Für den Technischen Leiter und Vizepräsidenten Rico Meier war es nach sieben Jahren im Vorstand das letzte als Oberturner der Aktivriege Sirnach. Er fand in Manuel Stalder einen hervorragenden Nachfolger. Der seit einem Jahr in seinem Amt waltende Urs Stalder präsentierte als Jugendverantwortlicher seinen ersten Jahresbericht und konnte ebenfalls auf ein tolles Jahr mit guten turnerischen Leistungen zurückblicken. Durch die wertvolle Arbeit der Jugileiter konnten an dieser Jahresversammlung sechs neue Aktivmitglieder aufgenommen werden. Erfreulicherweise konnte auch das Amt des Beisitzers durch Patrick Hauser wiederbesetzt werden. Somit ist der Vorstand mit sieben Mitgliedern wieder komplett.

 

Highlights

Nachdem die Aktivriege an der Thurgauer Meisterschaft im Vereinsturnen und am Regionalturnfest in Triengen mässig in die Saison gestartet ist, konnte sie am Regionalturnfest in Wetzikon exzellente Resultate erzielen. Erstmalig konnte ein Wettkampfteil (Fachtest Volleyball) mit der Note 10 abgeschlossen werden. Daneben konnte die Aktivriege auf diverse erfolgreiche Turniere im Volleyball und Korbball zurückblicken und auch der alljährliche Eishockeymatch gegen den Turnverein Eschlikon konnte Sirnach mit einem Endstand von 8:6 für sich entscheiden. Natürlich fand im Jahr 2016 wieder  die von der Aktivriege organisierte  Raiffeisen Murgtrophy statt. Als Überraschungsdisziplin konnten bei der 7. Durchführung des Turniers die Golffähigkeiten unter Beweis gestellt werden. Mit Spannung wird der Anlass in diesem Jahr verfolgt. Zum ersten Mal wird am 02. September 2017 am Morgen zusätzlich der Jugendanlass, «de schnellscht Sirnacher» durchgeführt. Auch die gesellschaftlichen Anlässe wie das Skiweekend, die Turnfahrt oder der Chlausabend kamen im vergangenen Vereinsjahr nicht zu kurz und förderten den Teamgeist.

 

Mit neuem Oberturner und frischer Manpower freuen wir uns auf ein erfolgreiches Jahr 2017!

 

Sirnach, 30.01.2017

 

Jan Fischer, Aktuar

1 Kommentare

Turnunterhaltung 2016 "Heidi-Reloaded" - Impressionen

0 Kommentare

Neuer Trainer

Nachdem sich die Damen- und Aktivriege Sirnach sechs Jahre lang im knalligen Orange präsentiert hatten, war es in diesem Frühling an der Zeit für eine neue Vereinsbekleidung. Erfreulicherweise entschied sich auch die Mädchen-, Jugend-, Fit´n´fun- und Männerriege für dieselbe neue Bekleidung, sodass nun die gesamte Turnfamilie Sirnach mit dem türkisblauen Tenue der Marke Kempa ausgestattet ist.

 

Ohne das grosszügige Sponsoring durch die Raiffeisenbank Sirnach, die Firma INNOSourcing Sirnach und das Remy the Cocktailpub Sirnach wäre die Anschaffung nicht möglich gewesen. Der Turnverein Sirnach dankt diesen Firmen ganz herzlich für die Unterstützung! Des Weiteren dankt der Turnverein auch dem Trainer-OK unter der Leitung von Fabian Widmer für die ausgezeichnete Organisation.

 

Die Damen- und Aktivriege durften den Trainer bereits an der Thurgauer Meisterschaft in Roggwil sowie an den Turnfestern in Triengen (LU) und Wetzikon (ZH) einweihen. Dank teilweise misslichen Wetterverhältnissen konnte gleich positiv geprüft werden, wie wettertauglich der neue Trainer ist. Auch die weiteren Riegen konnten das neue Einheitstenue einweihen: die Mädchen- und Jugendriege am Jugendturntag in Kreuzlingen, die Männerriege an Volleyball- und Faustball Anlässen.  

 

Am 4. und 5. November findet dann die Turnerunterhaltung des Turnverein Sirnach unter dem Motto „Heidi reloaded“ statt, bei welcher Gelegenheit die Damenriege ihr 100 jähriges Jubiläum feiern wird. 

0 Kommentare

Eishockeyderby TV Sirnach vs. TV Eschlikon 2016

Zum bereits 13. Mal trugen die Vereine Eschlikon und Sirnach das alljährliche Hockeyspiel gegeneinander aus. Die Blamage aus dem letzten Jahr noch im Hinterkopf (Sirnach verlor das 12. Spiel mit 1:8) waren alle Spieler hoch motiviert den Kübel für den Sieg zurück an seinen rechtmässigen Platz zu holen. Das Spiel fand am 5.3.2016 wie üblich in der KEB Frauenfeld statt.

 

Für Sirnach am Start waren im Tor Urs Stalder, in der Verteidigung Jannik Brunschwiler, Remo Zuppiger, Ramon Bischof und Pascal Stalder und im Angriff Tobias Dähler, Roman Erni, Lukas Blickenstorfer, Manuel Stalder, Christof Meier, Fabian Widmer, Tobias Kellenberger, Stefan Hollenstein und Gian Luca Veraguth.

 

In einem attraktiven Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten konnten sich die Sirnacher über 4 mal 20min verdient zum Sieger krönen. Mit viel Einsatz und Kampf für den Mitspieler, teilweise mirakulösen Paraden des Torhüters und ohne eine Sekunde in Rücklage zu liegen wurden die Eschlikoner mit 8:6 nach Hause geschickt.

 

Auf dem Feld noch Rivalen haben sich die beiden Teams anschliessend ins Peggy O’Neill‘s begeben, wo sie zusammen Speisen durften und bei einem gemütlichen Bier die vergangene Partie Revue passieren liessen.

 

2 Kommentare

Icehockeyderby TV Sirnach vs. TV Eschlikon

Alle Bilder sind unten in der Galerie zu finden.

0 Kommentare

Jahresprogramm Aktivriege 2015

0 Kommentare

Eine Wettkampfsaison ganz im Zeichen des Eidgenössischen Turnfests

An der Thurgauer Meisterschaft im Vereinsturnen vom 25. Mai in Münchwilen begann für die Aktivriege Sirnach die Wettkampfsaison 2013, eine Saison welche ganz im Zeichen des Eidgenössischen in Biel stand. In Münchwilen zeigte die Aktivriege zusammen mit der Damenriege eine ganz neue Gymnastik-Vorführung, was mehrere Turner zu einem Neu-/Wiedereinstieg in die Gymnastik animierte. Zudem startete man auch im Geräte-Wettkampf und zwar am Barren. Die Noten fielen mit 7.28 und mit 7.55 jedoch unter den Erwartungen aus, sodass den Turnern noch eine strenge Vorbereitung bis zum Turnfest gewiss war.

Am 21. Juni war es dann soweit, die Aktivriege reiste zusammen mit der Damenriege an das Eidgenössische Turnfest nach Biel. Rekordverdächtige 40 Turnerinnen und Turnern starteten gemeinsam in der dritten Stärkeklasse des dreiteiligen Vereinswettkampfs. Dort standen nicht nur die Gymnastik und der Barren, respektive der Stufenbarren für die Damenriege, sondern auch der Fachtest Korbball und der Fachtest Volleyball auf dem Programm. Die Disziplinen wurde allesamt am Freitagnachmittag bei, nebenbei bemerkt, bestem Wetter absolviert, sodass die Damen- und Aktivriegler anschliessend noch zwei Tage und Abende Zeit hatten, die hervorragende Turnfeststimmung und das gemütliche Festgelände direkt am Bielersee zu geniessen. Dank einer klaren Leistungssteigerung gegenüber der TGM konnten die Sirnacher die Noten 8.01 in der Gymnastik und 8.25 im Barren, respektive 7.80 im Stufenbarren, sowie 8.16 im Volley- und 7.70 im Korbball in Empfang nehmen. 


Hoch lebe das Hochzeitspaar

Am ersten Juni 2013 stand bei der Aktivriege Sirnach für einmal kein turnerischer Anlass, sondern ein grosses Hochzeitsfest auf dem Programm. Die Hochzeitsglocken läuteten für niemand geringeren als unseren Oberturner Rico und seine Steffi. Beinahe geschlossen stand die Aktivriege mit gut 30 Turnern vor der Kirche in Wigoltingen Spalier. Beim anschliessenden Apéro hatten diese dann noch eine kleine Überraschung für das Brautpaar bereit. Steffi und Rico meisterten aber auch die neu einstudierte Barren-Vorführung mit Handgerät (Teller) mit Bravour. Die Aktivriege wünscht dem Paar nochmals alles Gute für die gemeinsame Zukunft.


Jahresversammlung 2013 - Aktivriege

...über 50 Anwesende - so viele Turner hat der Engelsaal schon lange nicht mehr gesehen!

Und dies sollte nicht das einzige Highlight des Abends bleiben:
Nebst dem Rückblick auf das vergangene Turnerjahr aus Sicht des Präsidenten (Stefan Sturzenegger), des Oberturners (Rico Meier) und des Jugendverantwortlichen (Mathias Schär), konnte auch der Kassier (Florin Schrakmann), in seinem ersten Amtsjahr, nur positives Berichten. Im restlichen Vorstand gab es eine kleine Anpassung, Jan Fischer übernimmt neu das Amt des Aktuars, bei dem Materialwart bleibt mit Fabian Widmer alles in sicheren Händen.
Den absoluten Höhepunkt bildete aber die Aufnahme von insgesamt 13 neuen Aktivmitglieder, welche aus den Reihen der Jugendriege, ehemaliger Turnern und weiterer sportbegeisterten Sirnacher rekrutiert werden konnten. Somit verfügt die Aktivriege mit mehr als 40 Mitgliedern über so viele Turner wie schon lange nicht mehr.
Mit diesem erfolgreichen Start in das Jahr, kann die Turnsaison 2013 nur ein Erfolg werden!

Sirnach, 25. Januar 2013

der zurücktretende Aktuar
Stefan Schneider

 


Jahresversammlung 2012 - Aktivriege

An der Jahresversammlung der Aktivriege wurde der Vorstand neu gewählt. 

Von hinten links: (Florin Schrakmann, Stefan Sturzenegger, Stefan Schneider, Fabian Widmer)

Von vorne links:  (Rico Meier, Jan Fischer)


28. August 2011 - Kantonaler Volleyballspieltag Sirnach

Der TV Sirnach hat sich wacker geschlagen.

 

Nach mehreren Jahren Unterbruch konnte der TV Sirnach am kantonalen Volleyballspieltag endlich wieder mit 2 Mannschaften antreten.

Da die Männerriege Sirnach den Anlass organisierte, konnten wir an diesem Spieltag den Heimvorteil geniessen. Schon vor zwei Jahren machte sich die Aktivriege diesen Vorteil zu nutzen, als man von der Kategorie B ins A aufstieg.
Die erste Mannschaft, bestehend aus Dani, Flo, Manu, Jan, Urs, Christoph W. und Christof M., hatte als Ziel, den letztjährigen starken 3. Platz zu verteidigen. Für das neue TV Sirnach 2 am Start waren Matti, Simon, Pädi, Mike, Leo und Fabian. Da viele dieser Spieler zum ersten Mal am Volleyballspieltag teilnahmen, war nicht gerade der Aufstieg, sondern vor allem ein gepflegtes Volleyballspiel das Ziel.

TV Sirnach 1 bekam es im ersten Spiel gerade mit dem Titelverteidiger aus Eschlikon zu tun. Nach verlorenen Startsatz spielten die Sirnacher im zweiten Satz gross auf und wähnten sich beim Stand von 20 : 15 wohl schon im Ziel. Danach ries allerdings der Faden und das Spiel ging noch knapp verloren. Auch in der Folge waren die Spiele geprägt von einem Auf und Ab. Auf eine Serie schöner „Smashes“ folgten einige leicht verlorene Bälle. Auf diese Weise verloren die Sirnacher auch ihre Spiele gegen Bettwiesen und Hörhausen. Nach einem Unentschieden gegen Eschlikon 2 stand dann der letzte, entscheidende Match gegen Lengwil auf dem Programm. Da es uns auch in diesem Match, trotzt spielerischer Überlegenheit, nur zu einem Unentschieden reichte, gingen wir mit berechtigten Abstiegssorgen an die Siegerehrung.

 

Die zweite Mannschaft um Routinier Matti startete gegen TV Hörhausen 2. Nach einigen Start-schwierigkeiten und verlorenen Startsatz kamen die Sirnacher langsam in Schwung und konnten sowohl den zweiten, als auch den dritten Satz für sich entscheiden. Auch in der Folge sah man der jungen Mannschaft kaum an, dass viele eines ihrer ersten Volleyballturniere bestritten. Dennoch mussten gegen den STV Bettwiesen den Platz als Verlierer verlassen. Nach dem Mittagessen kam es dann zum Derby gegen die Männerriege.

Nachdem beide Mannschaften einen Satz gewinnen konnten, musste der dritte Satz entscheiden. Dieser war wiederum hart umkämpft, doch leider mussten sich das Zwei schlussendlich um 2 Punkte geschlagen gaben.

 

Zum Tagesabschluss stand noch die Siegerehrung auf dem Programm. Nach langem Bangen wurde der TV Sirnach 1 erlöst, die zwei gewonnen Sätze reichten zum fünften Rang. Etwas weniger Glück hatte TV Sirnach 2. Trotz Punktgleichheit mit der Männerriege und Hörhusen platzierten sie sich aufgrund des schlechteren Punkteverhältnisses auf dem vierten Rang. Nach diesem strengen Tag hatten sich die Sirnacher ein kühles Bier, in der herrlichen Abendsonne, redlich verdient. Wir freuen uns bereits auf den nächsten kantonalen Volleyballspieltag, der wieder in Sirnach stattfinden wird.

 

 

Rangliste:

Kategorie A:                                                                                     Kategorie B:

  1. TV Bettwiesen                                                                         1.   STV Bettwiesen
  2. TV Eschlikon 1                                                                        2.   Männerriege Sirnach
  3. TV Hörhusen                                                                           3.   TV Hörhusen 2
  4. Volley-Lengwil                                                                         4.   TV Sirnach 2
  5. TV Sirnach 1
  6. TV Eschlikon 2

 


05. Juni 2011 - TGM in Müllheim

Saisonauftakt geglückt - Wetter und Leistung gut!

Die Aktiven erturnen sich an der Thurgauer Meisterschaft im Vereinsturnen den 5. von 10 Rängen mit der Note 8.60 im Barren.

In der Gymnastik, an der die Aktivriege mit einem Truner beteiligt ist, heisst es noch ein bisschen zu Üben, denn im Müllheim reichte es mit einer 7.87 nur auf Rang 6 von 9.


Das nächste Fest wartet...

Die Aktivriege startet dieses Jahr am Regionalturnfest Biberist, alle Info's dazu wenn du auf's Bild klickst!